Bewegte Bilder > Ein Blick hinter die Kulissen der Filmproduktion

Vortrag von Nikolai Brinkmöller

11. Mai 2021

„Als ich mit meinen Kumpels im Park skaten war,
hab ich schon immer lieber die Videos gedreht als die Stunts gemacht.“

So stieg Nikolai Brinkmöller super sympathisch in das heutige Fresh Business Meeting ein, bei dem wir viele interessante Details über das BEWEGTE BILD erfahren durften. Niko hat uns einen Blick hinter die Kulissen des professionellen Filmemachers gewährt und gezeigt, dass der Prozess von der Idee bis zum fertigen Film und dessen Verbreitung detailreich ist und viele Schritte dazugehören. Er hat uns gezeigt, worauf es im Einzelnen in den drei Hauptphasen ankommt:

1. Pre-Produktion
2. Produktion
3. Post-Produktion

Grundsätzlich sei es mit dem Filmemachen wie in jedem Handwerk. Wie der Dachdecker den richtigen Hammer benötigt, braucht auch der Filmemacher das richtige Handwerkszeug. Er selbst hat als Veranstaltungstechniker dann im anschließenden Studium ‚Arts & Technologie‘ sein Wissen vertieft und noch vor dem Abschluss sein eigenes Business gegründet.

Genauso entscheiden wie die Videoerstellung ist die DISTRIBUTION, denn darüber kann man dann Reichweite erzielen und seine Kunden erreichen. Früher gab es dafür nur zwei Kanäle: Fernsehen und Kino … und beides musste bezahlt werden. Heute sieht das in der digitalen Welt ganz anders aus und die Möglichkeiten sind vielfältig. Aber auch hier gibt es drei Plattformen, die wohl die größte und wichtigsten sind:

  1. YouTube
  2. Instagram
  3. Facebook

Nicht zu vergessen: Linkedin und Xing haben auch einen großen Stellenwert.

Abschließend gab es noch jede Menge Tipps, welche Videos man erstellen kann und da ist wirklich was für jeden dabei.